Sonntag, 10. November 2013

Frische Brötchen zum Frühstück

So ganz spontan hatte ich gestern Abend die Idee: Frische Brötchen zum Frühstück, von mir gebacken.
Ein altes, einfaches Brötchenrezept befindet sich noch in meiner Sammlung. Hefeteig angesetzt, über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und am heutigen Morgen weiterverarbeitet. Der Duft nach Frischgebackenem erfüllt unser Haus, herrlich. Hier nun das Ergebnis:






Auskühlung auf der Terrasse


Unser neuer geschenkter Tisch, leider noch ohne Marmorplatte

  
                                                                    Letzte Cosmeaträume

1 Kommentar:

  1. mmhhh ... ich kann den Duft förmlich riechen und mir läuft das Wasser im Mund zusammen ... :o)
    das nächste Mal sagst du vorher Bescheid, dann bringe ich meine Erdbeer-Aperol-Konfitüre mit ;o)

    ich freue mich, wenn du mit meinem Woll-Tipp zufrieden bist und auf auf deinen nächsten Bericht.
    viele liebe Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen